Das westfälische Abendmahl in der Wiesenkirche

Westfälisches Abendmahl in der Soester Wiesenkirche
Westfälisches Abendmahl in der Soester Wiesenkirche - Bildrechte: Werner Tigges

Das westfälische Abendmahl in der Wiesenkirche. Ausdruck bürgerlichen Selbstbewusstseins im Mittelalter, das von der Kirche  beherrscht wurde, und die kannten bekanntlich keinen Spaß. Vielleicht auch heute noch nicht, aber das ist nicht unser Thema. Also dieses Abenmahl zeigt die Situation ganz anders als üblich. Kein Weißbrot, kein Rotwein (oder Wein), stattdessen Pumpernickel, Schinken, Schnaps und Bier.
Es heißt, die Soester hätten damals gegen die “Oberen” protestieren wollen, und diese Darstellung durchgesetzt. Oder war es ganz anders?
Wir können nur spekulieren.

Westfälisches Abendmahl Wiesekirche Soest
Das „Westfälische Abendmahl“ über der Nordpforte der Wiesenkirche Soest

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.