Der Soester Weihnachtsmarkt 2016

Soester Weihnachtsmarkt vom 21.11. bis zum 22.12.2016

Wilder Mann mit Nachbarn in Soest ©Werner Tigges

Wir haben September! Wir hatten in der letzten Woche noch Temperaturen, die eher an Hochsommer und Eis essen erinnerten. Und doch wird es so sein. Der Soester Weihnachtsmarkt 2016 kommt in gut 8 Wochen und wird Soester wie auswärtige Gäste faszinieren.

Vom 21.11. bis zum 22.12.2016 findet in diesem Jahr der Soester Weihnachtsmarkt statt. Pünktlich zum Herbstanfang möchte ich schon mal daran erinnern und auf Interessantes und Neues in den Blickpunkt rücken.

Wie immer ist der Soester Weihnachtsmarkt 2016 in der beeindruckenden Grünsandsteinlandschaft der Soester Altstadt ein Highlight unter den Weihnachtsmärkten in der Region Südwestfalen, wenn nicht in ganz Nordrhein-Westfalen. Es gibt nur wenige Märkte mit dieser Ausstrahlung, des weihnachtlichen Sternenhimmels, der Beleuchtung, der Vielfalt an über 100 Ständen, mit Bus-Shuttle, Familienprogramm und so weiter.

Fachwerk am Vreithof ©Werner Tigges
Fachwerk am Vreithof ©Werner Tigges

Rund um den Marktplatz mit seinen Fachwerkhäusern, die ebenso beleuchtet sind wie der schöne Vreithof mit der  alten Fachwerkzeile, an Dom, Petrikirche und Rathaus, überall wird das umfangreiche Angebot zu erleben sein. Auf dem Vreithof wird es in diesem Jahr sogar zwei Eisstockbahnen geben.

Und sonst? Das Angebot:

Rund 100 liebevoll eingerichtete Buden bieten ihre Waren oder Speisen und Getränke an. Neben Geschenkartikeln, Kunstgewerbe und Weihnachtsschmuck aus aller Welt dürfen natürlich auch kulinarische Köstlichkeiten nicht fehlen. Arktischer Honig aus Finnland, Käse und gebackenes aus Italien, norwegische Hüttenschuhe, belgische Pralinen, Kunsthandwerk aus Afrika und als Neuheit hochwertige Kosmetik, Metallkunst und Designer Gebrauchsgegenstände. So berichtet die wms-soest in ihrer Pressemitteilung.

Neben dem täglichen Bühnenprogramm gibt es am 17.12.2016 um  17.30 Uhr ein öffentliches Weihnachtsliedersingen auf dem Domplatz. Das sollte man sich schon mal vormerken.

Der Dom in Soest ©Werner Tigges
Der Dom in Soest ©Werner Tigges

Im Patrokli Dom wird wieder die westfälische Krippe zu sehen sein, die in jedem Jahr ca. 80.000 Besucher bestaunen. Hier wird in verschiedenen Szenen die Geburt Christi bis zum Besuch der heiligen drei Könige thematisiert.

Der Soester Weihnachtsmarkt 2016 wird täglich geöffnet sein, und zwar von 11-20 Uhr, Freitags und Samstags bis 21 Uhr. Die Gastronomiestände haben täglich bis 22 Uhr geöffnet. Am 4. Dezember 2016 ist verkaufsoffener Sonntag in Soest.

Neben den hier beschriebenen Attraktionen wird natürlich noch viel mehr passieren, hier sollte erstmal ein kleiner Vorgeschmack Lust auf die Zeit NACH der Allerheiligenkirmes 2016 machen. Doch dazu später mehr.

Der Petrikirchhof in Soest-Weihnachtsmarkt ©Werner Tigges
Der Petrikirchhof in Soest-Weihnachtsmarkt ©Werner Tigges

 

 

2 Kommentare zu Der Soester Weihnachtsmarkt 2016

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.