Der Rittersaal im Burghofmuseum Soest

Der Rittersaal im Burghofmuseum Soest
Der Rittersaal im Burghofmuseum Soest ©Bildrechte Werner Tigges

Der Rittersaal im Soester Burghofmuseum dient heute als Ort städtischer Empfänge und als besonderes Trauzimmer  zur standesamtlichen Trauung. Dort findet auch in jedem Jahr das traditionelle Philippsessen statt, eines der ältesten Ratsgelage, wie es damals hieß, in Deutschland. Das Philippsessen wird in jedem Jahr  im Gedenken an den Kölner Erzbischof Philipp von Heinsberg von der Stadt Soest veranstaltet. Und das nicht nur abends mit Bier, Wein, Pumpernickel und Schinken, sondern auch morgens in einem der Soester Kindergärten.

Ihr und wir- Hochzeitsnetzwerk NRW
Ihr & Wir – Hochzeitsnetzwerk NRW

Für die Trauung von Hochzeitspaaren ist der Rittersaal ein ganz besonderer Ort mit viel Atmosphäre und Stil. Trauungen vor dem großen Kamin in diesem schönen Patrizierhaus von 1559 lassen auch eine große Zahl von Angehörigen bei der Trauung anwesend sein, denn hier ist deutlich mehr Platz als im Trauzimmer des Standesamtes im Rathaus von Soest.

Burghofmuseum Soest in der Herbstsonne
Burghofmuseum Soest in der Herbstsonne