stadtfuehrung-soest.de © Werner Tigges
Weisheiten

Beim Friseur an der Wand…

Beim Friseur in der Soester Osthofenstrasse hing früher ( vielleicht auch noch heute?) ein Spruch, der die Soester Art, mit anderen umzugehen, ganz gut beschreibt. Direkt und manchmal auch abweisend, wenn es nötig ist. Falske […]

Patroklus auf dem Dom ©Werner Tigges
Weisheiten

Zu Ostern eine Weisheit

Bitte nicht ganz ernst nehmen, und ich möchte schon gar nicht blasphemisch werden. Aber es passt so schön in diese Zeit: Bi Guod is kin Ding unmüeglick sach de Bur, dao satt de Hahn op`t […]

stadtfuehrung-soest.de © Werner Tigges
Weisheiten

Nach dem Frühjahrsputz…

Heute gibt es zum Osterwochenende mal wieder einen plattdeutschen Spruch, der denen zu denken geben könnte, die gerade den Frühjahrsputz in Angriff nehmen: Wann die Fiulen kiährt, lachet die Ecken.   Frohe Ostern allerseits!

stadtfuehrung-soest.de © Werner Tigges
Weisheiten

Hütet Euch vor Saufen und Fressen…

Aus der Soester Kirchenordnung von 1531: Wir sollten uns davor hüten, unser Herz mit saufen und fressen zu beschweren! Und wir schütten fleißig in uns hinein, saufen, dass unser Gehirn pfeift und die Augen tränen, […]

stadtfuehrung-soest.de © Werner Tigges
Weisheiten

Gehauen Holt…

Und heute mal wieder eine plattdeutsche Redensart: Die Auflösung folgt bald: Gehauen Holt un schniën Braut, dat sind riewe Saken.

stadtfuehrung-soest.de © Werner Tigges
Weisheiten

Soester Weisheiten und Eulenspiegel

Heute gibt es zum Wochenende mal wieder einen plattdeutschen Spruch, den man aber ganz sicher nicht befolgen sollte. „Aolder geiht vör, sach Uhlenspeigel. Dao stott he sin Beßmoder de Trappe herunner.“   UNFASSBAR, oder? Update: […]

stadtfuehrung-soest.de © Werner Tigges
Weisheiten

Eine Soester Einladung

Soester sind gastfreundliche Leute! Wenn es aber mal freundlich klingt, muss es auch nicht immer so gemeint sein. Mit einem Augenzwinkern: “ Komm doch heute nachmittag zum Kaffee, dann bist Du zum Abendbrot wieder zu […]

stadtfuehrung-soest.de © Werner Tigges
Weisheiten

Soester Weisheiten, Teil 2

Es gibt viele Redensarten, noch mehr Weisheiten, oder dass man dafür hält. Hierein neues Beispiel dazu von stadtfuehrung-soest.de , heute auf Hochdeutsch: Du kannst ein Schwein ruhig Gold anstreichen, es bleibt ein Schwein. Wobei das […]

stadtfuehrung-soest.de © Werner Tigges
Weisheiten

Soester Weisheiten, Teil1

Es gibt viele Redensarten, noch mehr Weisheiten, oder dass man dafür hält. Hier das erste Beispiel dazu von stadtfuehrung-soest.de Wenn de Iesel im Piärrestall buoren wäd, is hai noa lange kein Piäd. „Wenn der Esel […]