Soester Kürbissuppe

Leckeres Süppchen - schnell geamcht

Hokkaido Kürbis
Hokkaido Kürbis

Nun ist ja heute Bördebauernmarkt in Soest, und der Kürbis spielt dabei ja immer eine große Rolle. Egal ob als Zierkürbis oder andere Sorten, es gibt eine große Auswahl.
Besonders hervorheben möchte ich den Hokkaido Kürbis, der sich hervorragend für eine leckere Kürbissuppe eignet. Eigentlich ist es ja nicht Sinn und Zweck dieser Seite, Rezepte zu veröffentlichen. Aber hierfür möchte ich mal eine Ausnahme machen.

Einen Hokkaido Kürbis kann man ungeschält verarbeiten!!

Zutaten für eine sehr leckere Suppe sind:
1  Kürbis (Hokkaido)
1 Kartoffel, nicht zu klein, 1 große Zwiebel
2 Möhren, Butter zum Andünsten, Gemüsebrühe, natürlich Salz und Pfeffer,
Ingwer,  Petersilie, etwas saure Sahne.

Den Kürbis waschen, nur die Enden abschneiden, vierteln, Kerne rausnehmen und in grobe Stücke schneiden.
Die Zwiebel in der Butter andünsten, gewürfelte Möhre und Kartoffel und die groben Kürbisstücke dazugeben und mit der Brühe ablöschen. Das alles läßt man ca. 20 Minuten kochen.

Die Suppe wird dann mit einem Pürrierstab je nach Geschmack fein oder grob bearbeitet. Frischer Ingwer bringt angenehme Schärfe, Salz und Pfeffer gehören sowieso zum Abschmecken.

Auf dem Teller mit etwas saurer Sahne ( Creme fresh) und etwas Kürbiskernöl garnieren. Besonders lecker sind noch ein paar geröstete Kürbiskerne. Fertig.

Guten Appetit!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*